Making of

"momo's mosaik" entsteht in einem Münchner Musikstudio, einem zauberhaften Raum im Untergeschoss. Hier drehe ich die Videos, nehme Musik auf und male.

Schneiden und Mischen am Computer verlege ich dann manchmal auch ins Wohnzimmer (im EG), auf die Couch - oder im Sommer auf die Wiese im Park, oder im Schatten eines Baumes im Hof!

 

Jeder einzelne Bereich hat klare Grenzen in den Mitteln, die ich benutze:

Indem ich die Mittel begrenze und mit meinen eigenen Fähigkeiten haushalte, finde ich meinen ganz eigenen Stil. 


Materialien & Arbeitsweise

Bilder

Ich male die Bilder (bzw. die Hintergründe der Videos) mit einem Set Pastelkreide und einem Set Acrylfarben auf DinA 3 Aquarellpapier.

 

Diese Bilder fotografiere ich ab (mit meinem Handy) und bearbeite sie mit einem Standardprogramm am Computer.

 


Videos

Die Videos nehme ich mit meinem (nicht hochaktuellen) Handy auf. Für die Sprachaufnahme nutze ich zusätzlich ein Standmikrofon. 

Das Handy stelle ich in ein kleines bewegliches Stativ.

 

Oft muss ich etwas herumtüfteln, damit ich ich auch wirklich ganz auf der Aufnahme drauf bin! Es gibt manch wilde Konstruktionen, wie ich das kleine Stativ befestige! Das kleine Stativ ist auf dem Foto kaum zu erkennen. Es klebt an dem großen Ding im Vordergrund: ein alter Celloständer, der auf einem Barhocker steht :) 


Von den Videos erstelle ich übrigens auch die Fotos der Figuren. Dazu speichere ich einfach Standbilder per Bildschirmfoto. Später schneide ich diese Fotos am Computer aus, um sie immer wieder in andere Bilder zu setzten.

Musik

Die Musik nehme ich mit dem gleichen Mikro auf, das ich schon für das Sprachaufnahme verwende.

 

Ich spiele alle Instrumente selbst und mische sie mit einem üblichen, einfachen Programm zusammen. 

Ich arbeite intuitiv und ohne Noten (trotz klassischem Klaiverstudiums ;)  )

Oft spiele ich auch Töne aus dem Inneren des Flügels, zupfe z.B. die Saiten.

 


 Während ich die Klänge und die Musik am PC kombiniere, fühle ich mich wie ein Kind im Sandkasten, ganz vertieft und verspielt.

Schnitt

Zum Schluss schneide ich die Bilder, die Videos und die Musik am Computer zu den Videos zusammen, die ihr hier sehen könnt.

Auch hier benutze ich ein übliches Vidoe-Schnittprogramm, ohne viel Schnick-Schnack. Alle Funktionen nutze ich allerdings voll aus!

 

Wenn ich schneide bin ich völlig versunken und vergesse jegliche Zeit ... da kann aus Abends fast wieder Morgen werden ...


Manchmal stelle ich vor lauter Arbeits-Flow ein Video online, dass mir ein paar Wochen später nicht mehr gefällt. Es wird dann ausgetauscht. Bis ich zufrieden bin, gibt es für manche Episoden bestimmt mehrere Versionen. 2019 seht ihr hier also jederzeit "work in progress"!


Die Arbeitszeit

Ich habe tagsüber Klavierschüler und zwei eigene Kinder, für die ich da bin. Deswegen arbeite ich oft Abends und Nachts an dem Mosaik. In manchen Wochen habe ich weniger Schüler und es bleibt tagsüber 1-2 Stunden, die ich nutzen kann. Was für ein Glück, dass mein Mann und meine Kinder meine Arbeit sehr schätzen und mich darin unterstützen!!! Die Stunden, die ich mit dem Mosaik beschäftigt sind, sind auf jeden Fall zahlreich ;)


Die Requsiten und Kostüme

Die umwerfenden Kostüme von Susi begleiten mich seit ich erzähle: http://clamotti.de 

Hut und Blumen aus Filz sind von der wunderbaren Alicja : https://www.etsy.com/de/shop/filcAlki 

Schuhe und Haare aus Filz hat Vicky handgefertigt:  https://www.etsy.com/de/shop/VickyFelt

 

 


Wer mich finanziell unterstützen möchte, kann gerne beim Spendenhut vorbeischauen!

Ich freue mich über Grüße auf meinem Konto :) Denn Karl Valentin wusste es auch schon:
"Kunst ist schön - macht aber viel Arbeit"

Umso schöner, wenn sie Wertschätzung erhält !